Running

Wir lieben das Laufen.

News

Sieg für Lisa, erster Wettkampf für Anna || 19. März 2017

Sieg Citylauf Dresden Mit einem Antritt 500m vor dem Ziel beim letzten Anstieg sicherte sich Lisa am Sonntag ihren ersten Sieg beim Dresdner Citylauf vor der Kenianerin Prisca Kiprono (34:32min). Die beiden duellierten sich das gesamte Rennen, mal war die eine vorne, dann wieder die andere. "Ich habe mich stark gefühlt und bin am letzten Anstieg angetreten und konnte dort dann die erhoffte Lücke reißen“, kommentiert Lisa ihr Rennen. Als fünfte Frau überquerte Anna nach 35:57min die Ziellinie, ihr erster Wettkampf nach einer 4,5 monatigen Verletzungspause. „Ich bin so happy, dass ich nur die normalen Belastungsschmerzen gespürt habe, die jeder Läufer während eines Wettkampfes hat“, erklärt sie noch leicht außer Atem beim Interview nach ihrem Zieleinlauf. „Ich bin zu 100% gesund, jetzt heißt es noch zu 100% wieder fit zu werden.“
Kompletter Bericht auf www.hahnertwins.com

 

2. Platz Treppenlauf London (Thomas) || 9. März 2017

Thomas London Nach über zwei Jahren hat Thomas Dold wieder bei einem internationalen Treppenlauf teilgenommen, in London auf den 182 Meter hohen Tower42. Und das erfolgreich. Er belegte nach 4:13min den zweiten Platz, hinter dem Polen Piotr Lobodzinski (3:59min) und vor dem Italiener Fabio Ruga (4:18min). „Der Oberschenkel brennt und das Herz hämmert in meiner Brust“, beschreibt Dold sein körperliches Befinden hoch oben im Londoner Himmel, mit Blick auf die Tower Bridge und ein Funken Zufriedenheit in seinen Augen. Das Jahr 2015 und 2016 hatte andere Schwerpunkte. Zum einen legte Dold seinen Fokus aufs Rückwärtslaufen und zum anderen rückte die Olympiaqualifikation von Anna und Lisa Hahner vor seine eigenen sportlichen Ambitionen.

 

Trainingslager in Monte Gordo (Lisa) || Februar 2017

Lisa MonteGordo Lisa ist von Ende Januar bis Ende Februar im Trainingslager in Monte Gordo, um sich auf das Frühjahr vorzubereiten. „Mit drei Schichten weniger Kleidung läuft es sich deutlich leichter und schneller“, beschreibt Lisa das Laufgefühl in der Sonne Portugals. In Portugal ist sie ohne Anna und nicht alleine. Viele Läufer aus anderen Nationen bereiten sich dort ebenfalls auf ihr Frühjahr vor. So findet sie oft einen Trainingspartner. „Nach den intensiven Vormittagseinheiten laufe ich mich am liebsten barfuß am Strand aus. Das trainiert meine Fußmuskulatur und ich liebe die Weite des Meers um mich herum zu haben.“

 

Start all over again || 01.Januar 2017

Start all over again Mit dem ersten Kalendertag in 2017 zählt sich auch Anna wieder zu der laufenden Population, nach 4,5 monatiger Laufabstinenz. Sie ist so gesund wie vermutlich seit Jahren nicht mehr, ihr Körper ist in Balance, alle Wehwehchen auskuriert. Laufeinheiten bestimmen nur einen Teil ihres momentanen Trainings, Schwimmen, Aquajoggen, Ergometer, Yoga, TRX und Slackline ergänzen ihren Trainingsplan. „Den Umfang hole ich mir noch nicht über die Laufeinheiten. Dort liegt der Fokus auf der Perfektion des Laufstils und der Lauftechnik und nicht auf der Anzahl der Kilometer. Den Umfang hole ich mir über die anderen Sportarten“, beschreibt sie ihren Trainingsaufbau.

 

News 2016  ||| News 2015  ||| News 2014