Running

Wir lieben das Laufen.

News 2015

News aus Neuseeland || 18. Dezember 2015

Neuseeland Seit zwei Wochen sind die Hahnertwins und Thomas Dold in Neuseeland. Und zwar genauer in Hamilton, 130km südlich von Auckland. Die Trainingsbedingungen sind optimal. Sie wohnen, leben und trainieren mit Camille Buscomb, der schnellsten neuseeländischen 5000m Läuferin (15:28min). Obwohl Hamilton eine Stadt mit 150.000 Einwohnern ist, gibt es hier unzählige Grünflächen, Parks und Gärten. Es gibt wunderschöne Laufwege entlang des Waikato Rivers, eine Tartanbahn mit acht Rundbahnen und eine riesige Grasfläche im Minogue Park. Abwechslung bei jedem Lauf ist garantiert.
Mehr Infos auf www.hahnertwins.com fb.hahnertwins.com und instagram.hahnertwins.com

 

Wintertrainingslager Neuseeland || 04. Dezember 2015

NZ Weihnachten und Silvester werden die Hahnertwins und Thomas Dold dieses Jahr in kurzen Laufhosen verbringen. Und zwar viele Tausend Kilometer entfernt am anderen Ende der Welt. Die Destination für ihr Trainingslager lautet: Neuseeland. Der Fokus soll im Dezember und Januar auf Schnelligkeit liegen. Daher haben sie sich gegen die Höhe und für ein warmes Klima entschieden. „Laufen heißt für uns auch immer wieder neue Wege gehen. Und der neue Weg führt uns bis Mitte Januar ans andere Ende der Welt.“

 

Lisa wird DM beim Frankfurt Marathon || 25. Oktober 2015

FFM "Frankfurt Marathon, this is your day, this is my day." Nach zwei Jahren ist Lisa nun wieder über die Ziellinie eines Marathons gelaufen. Das Gefühl hinterher, dieser einzigartige Emotionscocktail, das hatte sie nicht vergessen und das war der Grund, warum sie sich so sehr auf den Frankfurt Marathon gefreut hat. Und als sie nach 2:28:39h über die Ziellinie gelaufen ist, dann hat es sie einfach umgehauen. Deutsche Meisterin und neue persönliche Bestzeit.
Auführlicher Bericht zum Rennen

 

 

Vortrag bei Deutschen Telekom || 20. Oktober 2015

Vortrag Telekom Wie motivieren sich die Hahnertwins, zwei Mal am Tag die Laufschuhe zu schnüren? Was machen sie, wenn sie mal nicht so Lust haben? Zur Kick-off Veranstaltung der Deutschen Telekom im Rahmen des Mitarbeiter-Laufprogramms „Fit durch den Winter“ haben die Twins über ihr Erfolgsrezept berichtet und die Zuhörer noch einmal mit auf die Marathonstrecken in Wien oder Berlin genommen. Außerdem gab es hilfreiche Tipps zum Thema Ernährung und Motivation. „Die Location war großartig und die Zuhörer super wissbegierig und interessiert. Uns hat es super viel Spaß gemacht“, resümieren Anna und Lisa.

 

 

Hahnertwins Club Lauftag || 10. Oktober 2015

Hahnertwins Club Lauftag Nach 2:30:19h lief Anna beim BMW Berlin Marathon als beste Deutsche und doch weit hinter ihren eigenen Erwartungen mit hängendem Kopf über die Ziellinie. Zu langsam für die Olympianorm und auch für ihr eigenes Ziel. "Eins hat mir dieser Marathon verdeutlicht, bewahre immer den Respekt vor den 42,195km. Aufstehen, Mund abputzen und Krone richten. Jede Erfahrung hat ihre Berechtigung und ist für irgendetwas gut. Ich freue mich schon auf den Moment, wenn ich verstehe, für was diese Erfahrung gut war.“ Ausführlicher Rennbericht auf hahnertwins.com

 

 

Hahnertwins Doppelsieg in Köln || 30. August 2015

Bruckenlauf In 55:25min bzw. 57:17min siegten die Twins beim Gerolsteiner Brückenlauf in Köln. 15,4km, 147 Stufen und 4 Brücken galt es zurückzulegen. Doch der Wettkampf war nur der erste Part des besonderen Trainingstages: Special Block, doppelte Spitzenbelastung an einem Tag. Am Abend stand noch ein Tracktraining zu Zweit im Schwarzwald an. 12x bzw. 15x600m. Video zu Special Block Part 1 Video zu Special Block Part 2

 

Wörthersee Halbmarathon || 23. August 2015

15 08 23 Worthersee Bereits zum dritten Mal waren die Twins beim Halbmarathon am Wörthersee dabei. In diesem Jahr belegte Anna den 6. Platz in 1:15:14h und Lisa folgte in 1:16:55h. „Ich bin super zufrieden mit meinem Lauf“, erzählte Lisa hinter der Ziellinie. „Ich konnte hintenheraus sogar noch beschleunigen.“ „Meine Beine waren von den letzten Wochen Marathontraining noch ein bisschen müde. Daher geht die Zeit für mich ebenfalls in Ordnung“, kommentierte Anna ihr Rennen. In einem waren sich die Zwillinge jedoch einig: Es gibt kaum einen Halbmarathon, der eine derart traumhafte Kulisse zu bieten hat.

 

Rio Reise || 28. Juli 2015

15 07 28 RioSonne Die Rio-Reise war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg. Die Hahnertwins und Thomas Dold haben die Tage vor und nach dem Marathon in Rio genutzt, um mit dem Fotografen Moritz Schleiffelder Bilder und Videos an den bekanntesten und faszinierendsten Orten der Stadt für ihre Sponsoren zu machen. Die großen Partner der Twins adidas, Bauerfeind, BMW und Gerolsteiner haben ihnen diesen Trip nach Rio ermöglicht. "Unser Gepäck wird auf der Rückreise nicht schwerer, dafür wertvoller. Denn nun haben wir viele Fotos und ganz viele tolle Momente dabei, die wir mit nach Deutschland nehmen werden“, zeigen sich Anna und Lisa begeistert. Link zum Making-of-Video

 

Rio Marathon || 26. Juli 2015

15 07 26 RioMarathon Mit einem breiten Grinsen im Gesicht und mit Handküssen für die Zuschauer lief Anna Hahner um 9:39Uhr Ortszeit in Rio de Janeiro über die Ziellinie. Als zweitschnellste Frau des Tages beendete sie nach 2:39:15h überglücklich den Marathon. Ihre Zwillingsschwester Lisa lief den Halbmarathon und wurde in 1:18:50h achte Frau. „Die Wettkämpfe in Rio waren für uns Vorbereitungswettkämpfe für unsere Herbst-Marathons und gleichzeitig haben wir die Möglichkeit genutzt, die klimatischen Bedingungen in Rio ein Jahr vor den olympischen Spielen zu testen.“ Einen ausführlichen Rennbericht gibt es auf www.hahnertwins.com

 

Stadtlauf München || 28. Juni 2015

15 06 28 Munchen 1.Platz beim München Halbmarathon (1:17:40h) für Anna. Nach der Trainingswoche wollten die Beine nicht mehr ganz so schnell, Spaß hatte sie trotzdem auf der Strecke. Lisa ist Zweite über die 10km geworden (37:40min), komplett beschwerdefrei und das Laufgefühl kehrt zurück. Witzig nach dem Lauf war es mit Dieter Baumann, den wir bereits ein Tag zuvor in Tübingen getroffen hatten. Läufer laufen sich eben öfters über den Weg.

 

Tour Ginkgo rund um Tübingen || 25.+ 26. Juni 2015

TourGinkgo Wie bereits in den letzten Jahren waren Thomas Dold und die Hahnertwins bei der Tour Ginkgo am Start. Mit dem Rad werden Spenden für einen guten Zweck gesammelt. Dieses Jahr ging es rund um Tübingen. Das RUN2SKY Team war Donnerstag und Freitag dabei und radelte insgesamt 242km in dem gelb-roten Fahrerfeld. Videointerview mit den Hahnerzwillingen.

 

10km in Neuss und Oelde || 12.+ 13. Juni 2015

Neuss Dieses Wochenende standen gleich zwei 10km Wettkämpfe für Anna an. Freitagabend ging es bei schwülwarmen Temperaturen beim Oelde Citylauf wortwörtlich rund, 14 Runden durften die Läuferinnen und Läufer durch die City absolvieren. „In 35:10min war ich langsamer als ich beim Marathon normal anlaufe“, zeigte sich Anna nicht ganz zufrieden. Einen Tag später stand sie gemeinsam mit Zwillingsschwester Lisa beim Neusser Sommernachtslauf am Start. Dort liefen sie als Erste (35:35min) und Zweite (37:19min) über die Ziellinie. Für Lisa war es der erste Wettkampf nach ihrem Ermüdungsbruch im März.

 

On the road || 24. Mai 2015

15 05 25 Elstner In den letzten Wochen hatten Anna und Lisa richtig coole Termine in ganz Deutschland. Sie waren Gast bei Frank Elstner „Menschen der Woche“, beim Kochevent bei Küchen Jilg haben die beiden ihre Lieblingsrezepte mit afrikanischen Einfluss für 25 Teilnehmer gekocht. Außerdem gab es viel Zeit für witzige Gespräche und Fragen. Beim Marathonsymposium in Ludwigsburg haben die Twins erzählt, wie sie als Profiläuferinnen trainieren, leben, essen und sich  motivieren. Außerdem stand Anna beim Wings for Life Worldrun in Darmstadt am Start und Lisa motivierte ihr Team Gerolsteiner in München. Beim Trainingslager des FC Deutsche Post gab es ein sehr spannendes und abwechslungsreiches Programm. Einen ausführlichen Bericht über die letzten Wochen findet ihr auf www.hahnertwins.com

 

10km Rückwärtslauf Weltrekord || 26. April 2015

15 04 26 WR Dresden Als erster Mensch legte Thomas Dold beim Oberelbe Marathon in Dresden die 10km in unter 40Minuten zurück. Nach 39:20min stoppte die Uhr für ihn, Weltrekord. „Die Oberschenkel brennen und ich bin mega happy. Ich bin mir sicher, davon werde ich noch meinen Enkelkindern erzählen. Der erste Mensch unter 40min, das fühlt sich richtig gut an“, so der Schwarzwälder beim Siegerinterview. Seit Januar hat sich Dold auf den Weltrekordlauf vorbereitet, die Unterschiede zu seiner Vorbereitung in 2011 beschreibt er kurz und prägnant: "Meine Rückwärtsläufe waren länger und die Intervalltrainings schneller.“ Link zum Video

 

Anna wird 5. beim Vienna City Marathon || 12. April 2015

15 04 12 VCM Zielbild Fünfter Platz, 2:30:50h, Bestzeit um Längen verpasst und dennoch glücklich. So kann man Annas Marathon in Wien zusammenfassen. "Ich habe alles gegeben und hätte keine Sekunde schneller laufen können. Die Anfeuerungsrufe „Go Anna"‬ an der Strecke waren der Oberhammer.“ Am Ende wurde es noch einmal richtig spannend im Frauenrennen. Die ersten fünf Läuferinnen kamen innerhalb von 41s ins Ziel. Schnellste von ihnen war an diesem Tag die Schweizerin Maja Neuenschwander. Bei den Männern gewann mit fast fünf Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten der Äthiopier Sisal Lemma in 2:07:31h.
Ausführlicher Bericht und Video auf hahnertwins.com

 

10km Rückwärtslauf Weltrekordversuch in Dresden || 23. März 2015

15 03 23 Dold retro In 2011 lief Thomas Dold in Dresden über 10km rückwärts so schnell wie kein Mensch je zuvor. Die Zeit blieb damals bei 40:58min stehen. Aktuell steht der Weltrekord von Achim Aretz bei 40:01min und den will er sich am 26. April anlässlich des Oberelbe Marathons zurückholen. "Nach den zwei Weltmeistertiteln im letzten August und den beiden Weltrekorden über 1000m (3:18,43min) und 3000m (11:11,76min) hatte ich überlegt, ob ich in 2015 wieder rückwärts vorankommen will. Und nun werde ich definitiv versuchen, am 26. April einen neuen Weltrekord aufzustellen." Deshalb hat er am vergangenen Samstag seinen Besuch in der Elbestadt direkt für einen sehr erfolgreichen Streckentest (42:05min) genutzt.

 

Ermüdungsbruch im Wadenbein || 23. März 2015

15 03 23 Ermudungsbruch Nach Lisas Ausstieg am Sonntag beim Dresdner Citylauf bekam Lisa nun nach mehreren Untersuchungen im Krankenhaus die Diagnose Ermüdungsbruch im Wadenbein. "Das war ein großer Schock und wie ein unerwarteter Schlag Mitten ins Gesicht. Die Diagnose hat mich im ersten Moment emotional extrem durcheinander gewirbelt. Plötzlich habe ich meine Ziele für das Frühjahr ineinander fallen sehen." Nach einem verkorksten Jahr 2014 nun also auch ein Frühjahr 2015 ohne Wettkämpfe. Ihr großes Ziel, der Hannover Marathon 2015, wohin sie unbedingt zurückkehren wollte, um einen super Marathon zu laufen, bleibt ihr auch dieses Jahr verwehrt.

 

Anna siegt in Dresden, Lisa verletzt || 22. März 2015

15 03 22 Dresden Das ganze Wochenende verbrachten Anna und Lisa bereits in Dresden. Am Freitag hielten sie einen Vortrag mit dem Thema „Motivation + Training + Ernährung: Unser Erfolgsrezept im Laufsport.“ Kulisse war ein großer Kinosaal im UFA Kristallpalast. Am Samstag stand Eierschecken-Essen und Frage- und Autogrammstunde auf dem Plan und am Sonntag gingen beide beim Dresdner Citylauf über 10km an den Start. Anna siegte souverän in 33:58min, Lisa musste nach gut 8km verletzt aussteigen. Videobeitrag zum Rennen

 

Hahnertwins Club Lauftag || 14. März 2015

15 03 14 Lauftag Am Samstag, 14. März fand der erste Hahnertwins Club Lauftag statt. Und es war großartig. Um 10Uhr morgens haben sich 32 Laufbegeisterte aus ganz Deutschland in Karlsruhe zusammengefunden. Als Location konnten wir das Multi-Channel-Unternehmen Heine gewinnen. Dort hatten wir optimale Voraussetzungen und super Unterstützung, um den Lauftag durchzuführen. Die Teilnehmer erwartete ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zu den Themen Lauftraining, Laufstil, Mentaltraining, Athletik und Koordination. O-Ton zum Lauftag, ausführlicher Bericht auf hahnertwins.com

 

Trainingslager in Äthiopien || 22. Februar - 1. März 2015

15 03 09 Ethiopia 5,5 Wochen haben sich Anna und Lisa auf 2750m Höhe in Sululta/Äthiopien auf ihre Frühjahrsmarathons in Wien (12.April) und Hannover (19.April) vorbereitet. Ihr Trainer Renato Canova war die ganze Zeit vor Ort, ihr Trainer Thomas Dold ist für 6 Tage nach Äthiopien gereist, um selbst die Bedingungen vor Ort kennen zu lernen. "Das Training super. Wir hatten sehr viel Spaß und konnten sehr gut trainieren“, resümiert Anna. „Die Laufbedingungen waren ideal. Die meisten Läufe haben wir auf einer riesigen Grasfläche absolviert und die schnellen langen Läufe auf der Sebata-Road. Für uns ist sie die schönste Marathontrainingsstrecke, die wir uns vorstellen können“, schwärmt Lisa. Die letzten Wochen vor dem Marathon werden sich die Zwillinge in Deutschland im Schwarzwald vorbereiten. Die ersten Einheiten in kurzer Hose haben sie schon absolviert. Ausführliche Bericht zum Trainingslager unter http://www.hahnertwins.com/de/news

 

Trainingslager Portugal || 1. - 17. Januar 2015

15 01 13 Portugal 17 Tage Trainingslager in Portugal sind vorüber. Bei angenehmen 12 bis 18 Grad haben Anna und Lisa die Grundlage für ihre Frühjahrsmarathons gelegt. Einen großen Fokus wurde auf das Radtraining gelegt. Mit Radtouren von 4-5h ohne Kohlenhydrataufnahme haben sie ihren Fettstoffwechsel für die Marathons trainiert. Zudem standen lange marathonspezifische Laufeinheiten und auch kürzere schnelle Einheiten auf dem Trainingsplan. Thomas Dold betreute die Twins nicht nur als Trainer sondern fuhr und lief genauso wie Edelhase Matthias Müller die meisten Kilometer mit ihnen.

 

News 2016  ||| News 2015  ||| News 2014